Dünnschichtsysteme für Fußbodenheizungen

Ein Dünnschicht-System können Sie zum Beispiel optimal mit einer Sanierung verbinden, bei denen sehr wenig Aufbauhöhe zur Verfügung steht. Das Fußbodenheizungssystem kann direkt auf Altuntergründe gelegt werden. Die Ausgleichs- und Nivelliermasse verteilt sich gleichmäßig über dem Systemaufbau. Die Aufbauhöhe beginnt bei 21mm (ohne Bodenbeläge). Die Montage einer Fußbodenheizung als Dünnschichtsystem ist unkompliziertund kann eigenhändig durchgeführt werden. Einsetzen können Sie das Bodenheizungssystem prinzipiell an allen Orten mit folgenden Untergründen:

  • alter Boden
  • Estrich
  • alte Fliesen

Zu jedem Set erhalten Sie eine Rohrschneidezange gratis dazu! Entdecken Sie unsere Setlösungen mit allen Komponenten, die Sie für die Installation benötigen.

Fußbodenheizung: Dünnschichtsystem

Eine Fußbodenheizung mit einem Dünnschichtsystem eignet sich optimal bei geplanten Renovierungen, bei denen der Boden unverändert bleiben muss oder soll. Weitere Vorteile sind die sehr niedrige Aufbauhöhe und eine Direktverlegung auf vorhandene Untergründe. Für die Montage des Dünnsichtsystems benötigen Sie kein spezielles Werkzeug und können diese in Eigenregie vornehmen. Dieses Fußbodenheizungssystem ist besonders langlebig und wartungsarm. Ein Dünnschichtsystem als Fußbodenheizung kann bei Parkett- oder Laminatböden und unter gefliesten Böden eingesetzt werden. Je nach Bedarf können Sie Einzelkomponenten mit Sets kombinieren oder Ihr Set individuell zusammenstellen.

Vorteile des Dünnschichtsystems auf einen Blick:

  • geringer Verschnitt
  • schnelle Reaktionszeiten, kurze Aufheizzeiten
  • universelle Einsatzmöglichkeiten
  • geringes statisches Gewicht
  • kurze Bauzeiten – geringe Trocknungszeiten